Robert Plant &
The Sensational Space Shifters

Live in Berlin

Für die beiden Deutschland-Konzerte der Sensational Space Shifters hat sich Plant alte Bekannte mit ins Boot geholt: Die mehrfach Grammy-nominierte Blues-Band North Mississippi Allstars um die Gebrüder Luther und Cody Dickinson wird in Berlin und Dresden im Vorprogramm auftreten. Die Söhne des legendären Blues-Gitarristen und Produzenten Jim Dickinson (u.a. Rolling Stones, Bob Dylan, Ry Cooder) haben sich nicht nur mit ihrer eigenen Band einen Namen in der Szene gemacht: Luther Dickinson ist seit 2007 Mitglied der Black Crowes und Cody bei Hill Country Revue.

Zuletzt stattete der ehemalige Led Zeppelin-Sänger und langjährige Solo-Künstler Robert Plant den Fans hierzulande im Sommer 2011 in Berlin einen Besuch mit seiner Band Of Joy ab. Jetzt kehrt Robert Plant zum ersten Mal mit den neuformierten Sensational Space Shifters für zwei Konzerte nach Deutschland zurück: Der Grammy-Gewinner und seine Mitstreiter spielen am 16. Juli in Berlin auf der Zitadelle und am 17. Juli in Dresden auf der Freilichtbühne Großer Garten JUNGE GARDE.

Nach der Auflösung der Band Of Joy Ende 2011 gründete Plant Anfang 2012 mit den Sensational Space Shifters seine aktuelle Solo-Band, mit der er äußerst erfolgreich durch Europa, Nord- und Südamerika und Australien tourte. Die Sensational Space Shifters bestehen aus dem afrikanischen Multiinstrumentalisten Juldeh Camara, den beiden Gitarristen Skin Tyson und Justin Adams, Bassist Billy Fuller und Schlagzeuger Dave Smith sowie John Baggott an den Keyboards.

Nach dem Ende der legendären Band Led Zeppelin trat Plant eine erfolgreiche Solokarriere an, die ihm unter anderem 2009 für das Album „Raising Sand“ mit Country-Sängerin Alison Krauss sechs Grammys bescherte. Er tourte in den letzten Jahrzehnten mit Größen wie Phil Collins, nahm Alben mit Jeff Beck auf und führte sein eigenes musikalisches Erbe mit dem Page/Plant-Projekt „Unledded“ (1994) gemeinsam mit Led Zeppelin-Gitarrist Jimmy Page weiter. Die Reunion von Led Zeppelin 2007 in London wollten 20 Millionen Fans erleben, die 20.000 Tickets für das einmalige Konzert (als „Celebration Day“ auf DVD/CD erhältlich) wurden schließlich personalisiert verlost. Mit den Sensational Space Shifters verspricht Robert Plant eine musikalische Reise durch African Dance, Electronic Beats, Mississippi Blues und natürlich unvergessliche Versionen seiner Led Zeppelin-Klassiker.

support: North Mississippi Allstars

 

präsentiert von radio eins